Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich

Die folgenden Regelungen gelten ausschließlich für Leistungen, die CreNatur im Rahmen privat-rechtlicher Rechtsverhältnisse mit Kundinnen und Kunden erbringt. Für Leistungen im Rahmen öffentlich-rechtlicher Rechtsverhältnisse findet sie keine Anwendung. Für bedarfsorientierte Sonderveranstaltungen gelten abweichende Regelungen.

2. Anmeldung

Die Anmeldung für eine Veranstaltung erfolgt über das Formular auf der Website und verpflichtet zur Zahlung des festgesetzten Teilnahmebeitrags inkl. Übernachtung und Verpflegung. Die Anmeldung sollte spätestens acht Tage vor Beginn der Veranstaltung bei CreNatur vorliegen. Anmeldungen unter Vorbehalt werden nicht anerkannt. CreNatur bestätigt das Vertragsverhältnis durch Zusendung der Rechnung und Anmeldebestätigung per E-Mail. CreNatur ist berechtigt, eine Anmeldung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Für die Seminare "Naturwissen kompakt" und "Leitungskompetenz" erhält jedeR TeilnehmerIn mit der Anmeldebestätigung ein persönliches Thema zur schriftlichen Vorbereitung. Die Teilnahmegebühr wird 10 Tage nach Erhalt der Rechnung fällig.

3. Ermäßigung

CreNatur gewährt 5 % Frühbucherrabatt auf die Seminargebühr (128,70 €), wenn Sie die gesamten Kosten der Weiterbildung, ohne "Zertifikatsverleihung", in einer Summe überweisen. Davon ausgenommen sind Anmeldungen mit einem Weiterbildungs-Förderprogramm (z.B. Bildungsscheck).

4. Rücktritt

Ein Rücktritt von der Anmeldung oder eine Ummeldung muss schriftlich, also per Brief, Fax oder E-Mail erfolgen. Bei Rücktritt bis 6 Wochen vor Seminarbeginn erstattet CreNatur den Teilnahmebeitrag abzüglich 10,- € Bearbeitungsgebühr für jedes betrof­fene Seminar zurück. Bis 3 Wochen vorher werden 50% des Teilnahmebeitrags erstattet, bei späterer Abmeldung findet keine Rückerstattung mehr statt. Die Rücktrittsbedingungen gelten auch im Krank­heitsfall. Wenn einE qualifizierte ErsatzteilnehmerIn gestellt wird oder von der Warteliste nachrückt, ent­steht nur die Bearbeitungsgebühr. CreNatur ist berechtigt eine Veranstaltung aus wichtigen Gründen abzusagen. Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl wird die Veranstaltung spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn abgesagt und der bereits eingezahlte Teilnehmerbetrag zurückerstattet. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche an CreNa­tur. Schadenersatzforderungen sind ausgeschlossen. Ein Wechsel zu einer anderen Veranstaltung (Ummeldung) wird wie ein Rücktritt und erneute Anmeldung behandelt. Der Frühbucher-Rabatt kann nicht auf eine Ummeldung übertragen werden.

5. Haftung

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr; CreNa­tur übernimmt keine Haftung für Personen- oder Sachschäden.

6. Verwertungsrechte

CreNatur darf während der Seminare Bild- und Tonaufnahmen der Teilnehmenden anfertigen und diese im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zeitlich und räumlich uneingeschränkt verwenden. Diese Erlaubnis können die Teilnehmenden jederzeit schriftlich widerrufen.

7. Pflichten der Teilnehmenden

Um einen ungestörten Seminarablauf zu ermöglichen, gilt während der Seminare Anwesenheitspflicht. Eine Teilnahmebescheinigung erhält nur, wer während der gesamten Seminardauer anwesend war.

Die Teilnehmenden verpflichten sich zu konstruktiver Mitarbeit und Einhaltung der Gruppenregeln. Teilnehmende, deren Verhalten die geregelte Durchführung des Seminars oder das Wohlbefinden und Lernen der anderen Teilnehmenden beeinträchtigt, können ohne Anspruch auf Rückerstattung der Seminargebühr oder anderer Kosten des Seminars verwiesen werden.

8. Datenschutz

Zur Kontaktaufnahme und gemeinsamen Anreise­planung gibt CreNatur allen Teilnehmenden eines Se­minars den Namen, Ort, E-Mail-Adresse und Telefon­nummer der anderen Teilnehmenden bekannt. Eine anderweitige Weitergabe der persönlichen Daten er­folgt nicht.

Unter Berücksichtigung der Verschwiegenheitspflicht über private Belange der Teilnehmenden können sich die Dozentinnen zur Optimierung der Lehre dennoch über die Lernfortschritte einzelner TeilnehmerInnen austauschen.

9. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so werden die übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine Regelung treten, die im Rahmen des rechtlich Zulässigen dem Willen und Interesse beider Parteien am nächsten kommt.

10. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

Auf die Rechtsbeziehungen zwischen CreNatur und seinen KundInnen ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden. Als Gerichtsstand wird das für unseren Sitz in Traunstein örtlich zuständige Gericht vereinbart.