Aufbau der Weiterbildung "Achtsamkeitsbasierte Naturtherapie"

Kleine Gruppengröße:

Die Weiterbildung wird in einer festen Gruppe mit maximal 14 Teilnehmenden durchgeführt.

Grundstufe und Oberstufe:

Die Weiterbildung "Achtsamkeitsbasierte Naturtherapie" gliedert sich in eine Grundstufe mit fünf Wochenenden (Kennenlern-Wochenende + vier Wochenenden) und eine darauf aufbauende Oberstufe mit ebenfalls fünf Wochenenden. In der Grundstufe beschäftigen wir uns v.a. mit der Basis der Achtsamkeitsbasierten Naturtherapie: der Entwicklung einer achtsamen Haltung. Während der Wochenenden sorgen wiederkehrende Strukturen und Abläufe für einen einladenden Rahmen, in dem Du Achtsamkeit kennenlernen und gemeinsam mit anderen praktizieren kannst. Zur Fortführung im Alltag erhältst Du in jedem Seminar eine Übung für Zuhause. Du lernst ebenfalls einige psychotherapeutische Grundlagen und naturtherapeutische Techniken kennen, die Du, je nach Vorerfahrung, bereits in Deine Arbeit einfließen lassen kannst. In der Oberstufe werden wir die theoretischen Inhalte vertiefen und uns mehr dem praktischen Üben in der naturtherapeutischen Situation zuwenden. Du wirst unterstützt, Deine ganz persönlichen therapeutischen Qualitäten zu entdecken und auf sie vertrauen zu lernen. In Vorbereitung auf die Falldokumentation lernst Du verschiedene praxiserprobte Anwendungsfelder kennen und entwickelst eine eigene Projektidee, die Du eigenständig durchführst und schließlich in der Gruppe präsentierst.
         

Kennenlern-Wochenende:

Das Kennenlernwochenende dient dem Kennenlernen der anderen Teilnehmenden, der Gruppenleitung und der Arbeitsweise. Das Kennenlernwochenende kann separat gebucht werden. Danach kannst Du Dich entscheiden, ob Du die weiteren vier Blöcke der Grundstufe buchen möchtest.

Vertiefung der Lerninhalte:

Zwischen den Wochenendseminaren vertiefen die Teilnehmenden ihre Kenntnisse und Erfahrungen in einer individuellen „Selbstlernzeit“. Dazu erhältst Du Achtsamkeitsübungen, die Du zwischen den Seminar-Wochenenden zu Hause mehrmals wöchentlich durchführst. In der Grundstufe sind dies v.a. Indoor-Übungen, in der Oberstufe kommen Achtsamkeitsübungen in und mit der Natur hinzu.

Abschluss:

Die Grundstufe schließt mit einer Teilnahmebescheinigung ab, die gleichzeitig Voraussetzung für die Anmeldung zur Oberstufe ist. In der Oberstufe wird der Transfer in den beruflichen Alltag durch eine Fall-Supervision gewährleistet, in der die Teilnehmenden die praktische Umsetzung anhand eines eigenen Falls dokumentieren und in der Gruppe vorstellen. Die Oberstufe schließt mit einem qualifizierten CreNatur-Zertifikat ab.

Aufbau Grundstufe:

  • Kennenlern-Wochenende (Freitagabend - Sonntagnachmittag, 21 UStd.)
  • Vier Wochenenden (jeweils Freitagabend - Sonntagnachmittag, insgesamt 84 UStd.)
  • Selbstlernzeit: eigene Achtsamkeits-Praxis, Literaturstudium, praktische Umsetzung im Arbeitsalltag
  • Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Aufbau Oberstufe:

  • Voraussetzung: Teilnahmebescheinigung der Grundstufe
  • Fünf Wochenenden (jeweils Freitagabend - Sonntagnachmittag, insgesamt 105 UStd.)
  • Selbstlernzeit: eigenes Natur-Ritual entwickeln, eigene Achtsamkeits-Praxis, Literaturstudium, praktische Umsetzung im Arbeitsalltag
  • Zertifikats-Voraussetzung: Falldokumentation inkl. Präsentation
  • Abschluss: Zertifikat

Ein erfolgreicher Abschluss der Weiterbildung setzt die Teilnahme an allen Seminar-Wochenenden voraus. In begründeten Ausnahmefällen kann ein Wochenende im Folgejahr nachgeholt werden.

Seminarzeiten:

jeweils Freitag 18.00 Uhr bis Sonntag 16.30 Uhr

Seminarort:

Schwarzpappelhof in Rott / Westerwald

Referentin:

Sandra Knümann

Grundstufe 2018

16.-18.03.2018

Block 1: Kennenlern-Wochenende

20.-22.04.2018

Block 2

25.-27.05.2018

Block 3

15.-17.06.2018

Block 4

14.-16.09.2018

Block 5

Anmeldung zur Grundstufe 2018

Oberstufe 2018/2019

02.-04.11.2018

Block 6

18.-20.01.2019

Block 7

15.-17.03.2019

Block 8

03.-05.05.2019

Block 9

27.-29.09.2019

Block 10

Jetzt anmelden